Link verschicken   Drucken
 

Sponsorenlauf 2018

04.10.2018

Wie lange hältst du durch?

Sponsorenlauf der Grundschule Putlitz

 

Am Donnerstag, dem 4.Oktober2018, fand auf dem Sportplatz der Grundschule Putlitz für Schüler, Schülerinnen und Ersatzläufer der diesjährige Sponsorenlauf statt. 120 Läufer nahmen insgesamt am Sponsorenlauf teil, so viel wie noch nie.

Vor dem Startpfiff erwärmten sich die Läufer mit Musik. Gegen 15 Uhr starteten alle Läufer.  Auf der Innenbahn liefen die Kinder der Klassen 1 bis 3 und auf der Außenbahn die Klassen 4 bis 6. Höchstens 1 Stunde konnte gelaufen werden. Eltern, Verwandte und Mitschüler zählten für seinen Läufer die gelaufenen Runden. Getränke und Obst standen kostenfrei zur Verfügung. Für Kaffee, Wiener Würstchen und Kuchen musste man  ein kleines Taschengeld mitbringen.

Die besten Läufer aus Klasse 1 waren Pia R.  mit 47 Runden, Ryan B. und Bruno K. mit 44 Runden. Aus Klasse 2 waren die besten Läufer Mia M. mit 44 Runden, Domenik K. und Theo S. mit 40 Runden. In der 3. Klasse teilten sich 3 Mädchen den 1. Platz: Fiona O., Ronja C. und Fina-Lou B. schafften 34 Runden. Hubertus G. lief 56 Runden. Aus Klasse 4 waren die besten Läufer Laura J. mit 52 Runden und Ben D. mit 61 Runden. Mathilda G. und Kira Z. aus der 5. Klasse legten eine Rundezahl von 41 ab.  Anton H., ebenfalls Klasse 5, lief 65 Runden. Amelie D., die beste Läuferin unter den Mädchen  der 6.Klasse, legte eine Rundenzahl von 73 ab. Hannes S. lief 69 Runden und war der beste Läufer unter den Jungen. Die Klasse 6 lief insgesamt die meisten Runden, nämlich 838. Damit belegte sie den 1. Platz in der Klassenwertung und erhielten eine Siegesprämie für die Klassenkasse.

Die Teilnehmer erliefen einen Spendenbetrag von  3.317,50 Euro. Einen großen Betrag konnte die 4.  Klasse mit 1.690 Euro durch Spenden vieler Pritzwalker Firmen einbringen. In diesem Jahr liefen die Schülerinnen und Schüler für ein weiteres, neues Spielgerät auf dem Schulhof der Grundschule.

Hoffen wir, dass der Sponsorenlauf im nächsten Jahr genauso erfolgreich wird.

Amy R., Klasse 6