Link verschicken   Drucken
 

Abschlussfest Kl. 5 SJ 15/16

18.07.2016

Endlich ein gemeinsamer Termin - nach mehreren Anläufen klappte es doch !

 

Nachdem mehrere Termine verschoben werden mussten (Feuerwehr, Reiten, Fußball) fanden sich doch fast alle Schüler der Klasse 5 und viele Eltern am letzten Montag vor den Ferien zu einem gemütlichen Schuljahresausklang im Innenhof der Grundschule Putlitz zusammen. Wie es für eine Bringe-Party üblich ist, brachten alle Schüler und Schülerinnen, natürlich von ihnen selbst organisiert und abgesprochen, die nötigen Getränke und „Fressalien“ mit. Während sich Herr und Frau Haller um den Grill kümmerten und ihn bestückten, lief vor der Schule ein kleines Kulturprogramm ab. „Lotto 5 aus 45“ hieß das Spiel. Jeder Teilnehmer hatte im Vorfeld seinen Tippschein ausgefüllt. Und dann kam die Ziehung der Lottozahlen. Unsere beiden Glücksfeen Nele und Emma zogen die Gewinnzahlen. Nach jeder Ziehung gab es erst einmal einen Sketch und eine lustige Show-Einlage. Da wären bei den Sketchen das Hänschen im Musikunterricht, der Stuhlgang, die Kerze und das Leichenhaus. Bei den Show-Einlagen gab es schon so manchen Lacher. War der Klassenleiter doch so fies und ließ mit Hilfe seiner Assistentinnen so manch „Mutigen“ ins offene Spaß-Messer laufen. Wer schafft es, mit Boxhandschuhen Luftballons zu zerdrücken ? Wer kann einen 5-Euro-Schein weg pusten, wenn dem Helden (mit verbundenen Augen) plötzlich eine Schüssel mit Mehl im „Pusteweg“ steht ? Es gab noch weitere ähnliche Spielchen.

Nach der Ziehung begann dann das große „Fressen“. Mit gutem Appetit und guter Laune begaben sich alle in den Innenhof. Nachdem jeder etwas auf seinem Teller hatte, kam es zur Preisverleihung. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren genügend Preise vorhanden. Natürlich durfte nach Gewinnstufe (mehrfach) ausgesucht werden. Dazwischen wurde natürlich weiter gespachtelt.

Es wurden viele Gespräche zwischen den Eltern, Kindern und dem Klassenleiter geführt. Diese Veranstaltung sollte doch auch dazu beitragen, das „Betriebsklima“ zwischen allen Beteiligten verbessern zu helfen. Da am kommenden Tag wieder regulärer Unterricht war, neigte sich dieses Sommerfest gegen 19.30 Uhr seinem Ende entgegen. Gemeinsam wie alle eingeräumt hatten, wurde auch gemeinsam aufgeräumt.

Den Schülerinnen und Schülern hat es sehr viel Spaß gemacht, ich hoffe den anwesenden Eltern auch !

DF