Link verschicken   Drucken
 

Sportfest 2016

10.06.2016

Rekordverdächtig

 

Bei tollem Sportler-Wetter fand auch in diesem Jahr das traditionelle Sportfest der Grundschule Putlitz statt. Nicht wie üblich am Kindertag, sondern erst am 10. Juni gingen die Schüler und Schülerinnen voller Elan in die Wettkämpfe. Hervorragend organisiert und vorbereitet durch die Sportlehrerin Frau Komoll und ihre fleißigen Helfer konnten die Wettkämpfe nach einer gründlichen tänzerischen Erwärmung beginnen. Neben dem klassischen Dreikampf (60-m-Lauf, Ballweitwurf, Weitsprung) gab es auch wieder viele Spaßstationen (Korbball, Ball über die Schnur, Riesenmikado, Ringwurf, Slackline uvm.).

Mit einem straff organisierten Ablaufplan ging es dann von Station zu Station. Unter lauten Anfeuerungsrufen und viel Applaus gaben alle Sportler und Sportlerinnen ihr Bestes, wollte doch jeder eine der begehrten Medaillen erringen. Und diese gab es in jeder Teildisziplin. Da alle Teilnehmer sehr diszipliniert ihre Wettkämpfe bestritten, wurde der vorgegebene Zeitrahmen sogar noch unterboten, so dass zum Zeitausfüllen noch schnell improvisiert werden musste, ganz im Sinne der Kinder. Das Tauziehen war ein Riesenspaß und wurde immer klassenweise durchgeführt. Was kam da für eine Stimmung auf ! Den Abschluss des Sportfestes bildeten wie jedes Jahr die Staffelläufe der Klassenstufen. Auch hier wurde es wieder richtig laut. Zwischen den Wettkämpfen gab es natürlich wieder eine super Verpflegung, organisiert und durchgeführt durch unsere MAE-Kräfte, helfende Eltern und Großeltern. Während der gesamten Wettkampfzeit hatten die Auswerter alle Hände voll zu tun, um die besten Ergebnisse herauszuarbeiten, wollten doch alle Sportler und Sportlerinnen so schnell wie möglich wissen, welche Platzierungen sie erreicht hatten. Unter großem Jubel wurden dann die Siegerehrungen vorgenommen. Die ausführliche Liste befindet sich auf der Schul-Homepage im Internet. Bemerkenswert war dieses Mal, dass die Mädchen gewonnen haben. Gewertet wurden die zehn besten Sportlerinnen und Sportler. Nach der Siegerehrung bedankten sich Frau Komoll und die Schulleiterin Frau Nagel bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, allen helfenden Eltern und Großeltern sowie den MAE-Kräften für ihren Einsatz und ihre Hilfe. Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung ! Bis zum nächsten Sportfest.

DF