Link verschicken   Drucken
 

Letzter Schultag SJ 2018/19

19.06.2019

Letzter Schultag an der Grundschule Putlitz

Bevor die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Putlitz in die wohlverdienten Sommerferien starten konnten, musste auch der letzte Schultag am 19.06.2019 bewältigt werden. Doch dieser Schultag ist für alle immer ein ganz besonderer Tag. So gibt es selbstverständlich keinen Unterricht mehr, sondern letzte Bücher werden abgegeben, die Klassenräume sortiert und Belehrungen durchgeführt. Ganz gespannt erwarten doch alle die 3. Stunde. Unsere Schulleiterin Frau Nagel lädt traditionsgemäß zur Abschlussveranstaltung in den Innenhof ein. Nach einer kurzen Zusammenfassung des Schuljahres spannte sie alle nicht weiter auf die Folter und es kam zu den Auszeichnungen. 28 SuS durften sich für ihre hervorragenden Leistungen (Notendurchschnitt bis 1,5) auf eine Freikarte für den Hansa-Park freuen. 6 SuS bekamen Freikarten fürs das Putlitzer Schwimmbad, da sie über das ganze Schuljahr verteilt stets alle Hausaufgaben erledigt hatten. Frau Komoll wertete den Sportunterricht aus und auch hier konnten wieder viele Schulrekorde gebrochen werden. Herzlichen Glückwunsch – macht weiter so!

Der Applaus wollte gar nicht aufhören, als die gute Seele des Hauses – Ute Müller – nach vorne gerufen wurde. Sie bekam eine kleine Aufmerksamkeit vom Förderverein der Schule, da sie u.a. jeden Mittwoch unsere SuS mit einem leckeren Imbiss erfreut.

Ein ganz besonderer Dank ging aber auch an Silvia Effner und Ulla Bernd. Beide haben unser Schulleben durch ihre Hilfe so bereichert und wir hoffen, auch im neuen Schuljahr auf ihre Mitarbeit. So kam Frau Effner jeden Donnerstang in die Schule und half SuS beim Lesen. Frau Bernd brachte der ehemaligen 4. Klasse das Plattdeutsch näher und studierte mit ihnen einen Sketch ein. Genießen konnten wir die Darbietungen dann auf der Burgfräulein-Wahl und der LAGA.

Sentimental wurde es, als Frau Nagel ihre Worte direkt an die Sechstklässler gerichtet hatte. Sie wurden mit einem Geschenk verabschiedet und die besten Wünsche wurden mit auf dem Weg gegeben. Zum Abschied hatten sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und sie drehten den Spieß mal um. Alle Lehrerinnen und Lehrer, die sie über die Jahre begleitet hatten, bekamen auch ihr Abschlusszeugnis.

Ein Highlight hatte sich Frau Nagel aber für den Schluss aufgehoben. So standen vorne zwei Kartons mit Bällen. Immer wieder hörte man die SuS tuscheln, was das wohl für schöne Bälle sind. Diese Bälle wurden von der Putlitzer Hauskrankenpflege Berit Lobinsky gesponsert. Alle Klassen können sich so im kommenden Schuljahr über neue Fuß- und Softbälle freuen. Leider konnte Frau Lobinsky unseren Dank nicht persönlich entgegennehmen, aber die Jubelrufe der SuS hallten bestimmt bis in die Karl-Marx-Straße.

Im Namen der SuS und der Lehrerinnen und Lehrer möchten wir uns auch bei den vielen Helfern bedanken, die hier nicht namentlich erwähnt worden sind. Ohne eure Unterstützung könnten wir viele Vorhaben nicht verwirklichen.